Zum Lämmlein

Basel,

1998

Die historische Altstadtliegenschaft „Zum Lämmlein“ wurde ihrer ursprünglichen Bestimmung eines gesamthaft genutzten Handwerkerhauses zugeführt. Mit der architektonisch offen konzipierten, vertikalen Durchlässigkeit wird der Leerstand der oberen Etagen vermieden: Anstatt nur das Erdgeschoss gewerblich zu nutzen, haben sich verschiedene Kleingewerbler zusammengetan und nutzen die ganze Liegenschaft für ihre Zwecke.

Projektbeteiligte

Rebekka Brandenberger, Doris Koepfli

Bauherrschaft

Privat

Baudaten

1998

Standort

Gerbergasse 82, Basel

Bildnachweis

Georg Aerni, Buol & Zünd

      Buol & Zünd Architekten BSA| +41 61 683 11 00 | info@buolzuend.ch | Impressum | Datenschutz