Jugendmusikschule Dornach

Dornach, CH

, 2007

Gesamtleistungswettbewerb Neubau Jugendmusikschule
Projekt "Quinten"

Der fünfeckige Neubau für die Musikschule Dornach steht wie ein Monolith in der parkartigen Umgebung und bildet ein Zentrum aus. Das Haus weist zwei Geschosse auf, beide sind von aussen direkt erschlossen. Im unteren Geschoss mit dem Haupteingang finden sich die Übungszimmer, das obere Geschoss birgt die Infrastruktur für Konzerte und festliche Anlässe. Mittig ist die Musikschule durch eine grosszügige Wendeltreppe verbunden – die umgebenden Hallen öffnen sich auf zwei Seiten zum Park und dienen je nach Geschoss als Warteraum für die Musikschüler oder für die Konzertbesucher.
Die äussere Form der Musikschule bricht optisch die Gebäudelänge; das Pentagon stärkt die Haltung des Solitärs im Park, steht im Kontrast zu diesem und ermöglicht gleichzeitig die Eigenständigkeit von Natur und Architektur. Der ausgeschalte Beton wird mit einem perlmuttartig schimmernden Putz veredelt, der dem Bau seine Härte und Glätte nimmt.


Adresse: Gempenstrasse 15 / Quidumweg 25, Dornach
Auftraggeber: Gemeinde Dornach
Projektmitarbeit: Matthias Aebersold, Juri Schönenberger